notfalldose_header.jpg
NotfalldoseNotfalldose

Sie befinden sich hier:

  1. Aktiv für Sie
  2. Angebote für Senioren
  3. Notfalldose

SOS Notfalldose - Lebensretter im Kühlschrank

Ansprechpartner

Frau
Ingrid Burkhardt

Tel: 07157 70 51 16 9
ingrid.burkhardt(at)drk-steinenbronn.de

Zollernweg 8
71144 Steinenbronn

Es ist Samstagmittag, 14.24 Uhr bei Frau Müller in Steinenbronn. Seit ca. 10 Minuten ist ihr rechter Arm taub, so dass Sie kaum noch etwas greifen kann. Zunächst dachte sie es liege daran, dass ihr Arm einfach „eingeschlafen“ sei. Nun kann Frau Müller nicht einmal ihren Kaffee normal trinken, denn der Kaffee läuft ihr direkt aus dem Mund, welchen Sie nicht mehr richtig schließen kann. Frau Müller erkennt die Anzeichen für einen Schlaganfall und alarmiert den Rettungsdienst.
Beim Eintreffen des Rettungsdienstes geht es Frau Müller zunehmend schlechter. Eine klare Kommunikation ist nicht mehr möglich, Frau Müller bekommt lediglich verwaschen ein paar einzelne Worte heraus.
Für den Rettungsdienst bleiben wichtige Fragen offen:
-    Gibt es frühere Arztbriefe?
-    Welche Medikamente nimmt die Patientin regelmäßig ein?
-    Nimmt die Patientin blutverdünnende Medikamente?
-    Hatte Sie ähnliche Symptome schon früher?
-    Welche Vorerkrankungen hat die Patientin?
-    Gibt es Angehörige und wenn ja, wie sind diese erreichbar?

All diese Fragen können über die weitere Therapie vor Ort und später im Krankenhaus entscheidend sein, denn nicht jede Therapie ist bei bestimmten Medikamenten oder Vorerkrankungen problemlos möglich.
Frau Müller hat alle Unterlagen säuberlich sortiert und geordnet in ihrem „Gesundheits-Ordner“, welcher in ihrem Büro im Aktenschrank unten links deponiert ist. Leider kann Frau Müller diese Informationen dem Rettungsdienst ebenfalls nicht mehr mitteilen.

Diese und ähnliche Situationen sind keine Seltenheit für Notärzte und Rettungskräfte.
Meist sind alle notwendigen Informationen in der Wohnung vorhanden, doch ein schnelles Auffinden der wichtigen Informationen ist oftmals nicht möglich.

Die SOS Notfalldose kann in solchen Situationen helfen.

Seit einiger Zeit gibt es die kleinen Notfalldosen: Eine kleine Dose, ein im Voraus ausgefüllter Zettel mit allen notfallmedizinisch relevanten Informationen und 2 Aufkleber reichen, um den Helfern schnellstmöglich alle wichtigen Informationen mitzuteilen.
 
Ihre Notfalldaten (Zettel) kommen in die Notfalldose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden!
Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber "Notfalldose", so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar.

Alle Rettungskräfte im Landkreis Böblingen sind über diese „Notfalldosen“ informiert und wissen, wo diese zu finden sind. Ein einfacher Gang in die Küche genügt – der kleine Aufkleber auf der Kühlschranktüre lässt sofort erkennen wo sich die Dose befindet, so dass auch hier keine lange Suche notwendig ist.

3 Der Ortsverein Steinenbronn bietet seit kurzem diese Notfalldosen zum Verkauf an.

Für einen Unkostenbeitrag von 3€ erhalten Sie die kleine Notfalldose inkl. Informationsblatt und zwei Aufklebern.

Wo können Sie die Dosen abholen?
Jeden Donnerstag zwischen 10.00 und 14.00 Uhr im DRK-Heim Steinenbronn (Senioren-Mittagstisch)
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Ingrid Burkhardt, Tel. 07157-7051169

Bitte beachten: eine Beratung beim Ausfüllen des Zettels ist uns leider nicht möglich und sollte gegebenenfalls mit dem Hausarzt erfolgen.